Vikings - Staffel 5.1

Vikings - Staffel 5.1

Originaltitel: Vikings - Season 5 - Volume 1
Genre: Abenteuer-Serie
Regie: Verschiedene Regisseure
Hauptdarsteller: Alex Høgh Andersen
Laufzeit: DVD (480 Min) • BD (480 Min)
Label: Fox Deutschland
FSK 16

Vikings - Staffel 5.1   13.04.2019 von Panikmike

Der König ist tot, lang lebe der König. Nachdem Ragnar gestorben ist und seine Söhne Rache geübt haben, geht das Leben der Wikinger weiter. Seine Söhne sind sich jedoch nicht einig und haben eine komplett andere Anschauung, wie ihr Vater das Erbe gerne fortgesetzt haben würde. In der ersten Teilstaffel der fünften Staffel von Vikings, gibt es wieder viele Intrigen, Schlachten und neue Geschichten…

 

Inhalt

 

Nachdem ihr Vater Ragnar (Travis Fimmel) gestorben ist, geht der Kampf bei den Wikingern durch seine Söhne weiter. Natürlich konnten Sie den Tod ihres Vaters rächen, doch aufgrund von Meinungsverschiedenheiten, läuft nicht alles nach Plan. Der Älteste Björn (Alexander Ludwig) möchte wieder auf Feldzug gehen und in Richtung Süden segeln. An seiner Seite ist der Bruder von König Harald (Peter Franzén), um Björn zu helfen neue Länder zu erobern und das Wikingerreich zu vergrößern.

 

Hvitserk (Marco Ilsø) und Ubbe (Jordan Patrick Smith) hingegen wollen vom neuen König von England das versprochene Land einfordern, das Ganze soll aber friedlich ablaufen und ohne weiteres Abschlachten. Ivar (Alex Høgh Andersen) hat zwar dasselbe Ziel, jedoch wird er ein wenig größenwahnsinnig und möchte große Teile von England unter seiner Herrschaft haben. Nachdem sie York eingenommen und gehalten haben, geraten die Brüder in einem großen Streit und gehen getrennte Wege, was ihr Vorhaben erschwert. Dazu kommt auch noch ein gefährlicher Gegner, denn die Engländer haben nicht nur viele Männer und gute Krieger, sondern auch Bischof Heahmund (Jonathan Rhys Meyers), der im Namen Christus in jeden Krieg zieht, der seiner Kirche und seinem Glauben helfen kann.

 

Ihr gemeinsamer Freund Floki (Gustaf Skarsgård) macht eine ganz andere Reise, er begibt sich alleine auf See und lässt sich von den Göttern leiten. Er sucht ein friedliches Land, auf dem er sich niederlassen und in Ruhe sterben kann. Nach einer langen und beschwerlichen Reise landet er auf der später als Island bekannten Insel, auf der er göttliche Zeichen empfängt und sich sicher ist, dass seine Reise hier beendet ist.

 

Im Heimatdorf Kattegat tut sich währenddessen auch vieles, Lagertha (Katheryn Winnick) hält König Harald gefangen und verneint seinen Heiratsantrag. Er hat immer noch ein Ziel vor Augen, wobei er aber Hilfe braucht und dabei an die große Kriegerin denkt. Sie lässt sich aber auf seinen Deal nicht ein, woraufhin er mit seinen Männern flieht und Lagerthas Geliebte Astrid (Josefin Asplund) entführt...

 

Obwohl viele Fans und auch Kritiker im Vorfeld sehr skeptisch waren, dass Vikings ohne Travis Fimmel weitergehen kann, muss man eines gestehen: Die Macher wissen was sie tun. Die Geschichte wird gut durch seine Söhne weitererzählt und auch der Unterhaltungsgrad passt genauso wie vorher. Zwar vermisst man Ragnar irgendwie schon, er wird aber im Laufe der fünften Staffel gut von seinem Sohn Ivar der Knochenlose abgelöst. Schauspieler Alex Høgh Andersen lebt diese Rolle und zeigt, dass er den größenwahnsinnigen Herrscher spielen kann. Dazu kommen aber auch passende und ebenso gut gespielte Rollen wie zum Beispiel Bischof Heahmund alias Jonathan Rhys Meyers, der schon in vielen Filme und besonders in der Serie The Tudors brillieren konnte.

 

Bei den ganzen Geschichten und dem roten Faden bleibt natürlich auch der Gewaltgrad nicht aus, die FSK gab die erste Teilstaffel trotzdem ab 16 Jahren frei. Innerhalb der 10 Staffeln gibt es kaum Längen, auch wenn viele Szenen ruhig sind und als Auflockerung dienen.

 

Bildergalerie von Vikings - Staffel 5.1 (14 Bilder)

Details der Blu-rays

 

Wie immer ist die Qualität der Blu-ray unglaublich gut. Es gibt erneut nichts zu bemängeln, da das Bild wirklich als Referenz gesehen werden kann. Ein Bildrauschen gibt es so gut wie nicht, ebenso auch keine störenden Artefakte. Dabei bleibt das Bild zu jederzeit scharf und voller Details, ebenso sind die Farben sehr realitätsgetreu. Beim Ton sieht es genauso gut aus, die Tonspuren sind sehr dynamisch, kommen gemäß den Szenen auch aus allen Lautsprechern und auch die deutsche Übersetzung ist wieder top. Der Bass darf immer wieder mal Druck ablassen, auch die Dolby-Digital-Boxen werden beansprucht. An Extras gibt es neben einem Audiokommentar und den entfallenen Szenen noch zwei interessante Featurettes.

 

Episodenguide

 

  • Episode 01 – Der Fischerkönig
  • Episode 02 – Die Verstorbenen
  • Episode 03 – Heimatland
  • Episode 04 – Der Plan
  • Episode 05 – Der Gefangene
  • Episode 06 – Die Botschaft
  • Episode 07 – Vollmond
  • Episode 08 – Der Witz
  • Episode 09 – Eine einfache Geschichte
  • Episode 10 – Momente und Visionen

 

© 2019 Twentieth Century Fox Home Entertainment


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

 

Ich liebe diese Serie einfach, obwohl ich auch ein wenig Bammel hatte, dass sie ohne Ragnar alias Travis Fimmel nicht mehr funktionieren würde. Vikings 5.1 macht mit seinen 10 Folgen immer noch richtig Spaß und kann sehr gut unterhalten, das Epos wird durch Ragnars Söhne und deren Konflikte sehr gut weitererzählt. Besonders spannend ist die Charakterzeichnung von Ivar dem Knochenlosen, der grandios von Alex Høgh Andersen gespielt wird. Für mich ist Vikings immer noch eine verdammt gute Serie, daher sind die 8 von 10 total verdient.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen